Logo CMD-BW Ihr Netzwerk in Baden-Württemberg Craniomandibuläre Dysfunktion Holger Hüttermann
CMD-BW Das Netzwerk
CMD-BW Ihr Ansprechpartner
CMD-BW Was ist CMD Craniomandibuläre Dysfunktion
CMD-BW Kontakt
CMD-BW Impressum

 


Pathogenese

Die Ursache für die oft sehr starken Beschwerden der Betroffenen bleibt oft im Verborgenen. In der Praxis hat sich deshalb bewährt, von einem multifaktoriellen Geschehen auszugehen. Zum einen gibt es Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen an einer CMD zu erkranken, dann wiederum welche, die diese auslösen und wiederum welche, die diese Beschwerden unterhalten:

- Verletzungen im Kopf-, Kiefer- und Gesichtsbereich
- Bauchschläfer
- Gesichts- und Kopfasymmetrien
- langanhaltende Mundöffnung beim Zahnarzt
- Halsschleudertrauma
- Streß
- Knirschen, Nägelkauen, Daumenlutschen
- Rheumatische Arthritis
- Schlafstörungen
- körperlicher und sexueller Mißbrauch
- Depression, Neurosen, Psychosen
- hormonelle Schwankungen

 
CMD-BW Definition
CMD-BW Therminologie
CMD-BW Klassifikation
CMD-BW Epidemiologie
CMD-BW Symptomatik
CMD-BW Pathogenese